Buntmetalle


Buntmetalle bezeichnet eine Untergruppe der Nichteisenmetalle. Zu ihnen zählen Metalle wie Kupfer (Cu), Nickel (Ni), Blei (Pb), Zinn (Sn) und Zink (Zn). Diese unedlen Metalle sind selbst farbig oder bilden farbige Legierungen, wie Messing, Bronze und Rotguss, wobei die Legierungen auch zu den Buntmetallen gezählt werden. Zudem  finden Sie hier eine Übersicht und Definitionen zu Seltenmetallen.