Zink

 

Zink gehört zu den Basismetallen. Es ist eines der hĂ€ufigsten, natĂŒrlichen Elemente in der Erdkruste und zĂ€hlt zu den lebenswichtigen Spurenelementen fĂŒr Menschen, Tiere und Pflanzen. In seiner metallischen Form ist Zink ein wertvoller und hochdifferenziert einsetzbarer Werkstoff, der beispielsweise in der Bauindustrie, der Architektur, der Automobilproduktion sowie im Maschinenbau eingesetzt wird. Das wichtigste Einsatzgebiet von Zink ist der Korrosionsschutz fĂŒr Stahl durch Verzinken. Außerdem wird Zink als Blech, als Gussteil und als Legierungselement fĂŒr Messing eingesetzt. Zink kann zu fast 100 % ohne QualitĂ€tsverlust immer wieder recycelt werden.

 

Links
Initiative Zink
Industrieverband Feuerverzinken
IZA – International Zinc Association
ILZSG – International Lead Zinc Study Group
Initiative “Pro Metalldach”


Eigenschaften von Zink


Relative Atommasse: 65,39

Schmelzpunkt: 419,4 °C

Siedepunkt: 906 °C

Dichte: 7,14 g/cm3

Oxidationszahlen: 2

Atomradius: 133,2 pm

Ionenradius: 83 om (+2)

Elektrische LeitfÀhigkeit: 0,1724 ”W-1cm-1

Der GDB hat sich aufgespalten in Kupfer und andere NE-Metallunternehmen. Die Kupferunternehmen sind in den neu gegrĂŒndeten „Kupferverband e.V." (www.kupfer.de) ĂŒbergegangen, die Zink-,Blei-, Nickel- und Seltenmetallunternehmen sind in der „WVMetalle e.V.“ (www.wvmetalle.de) angesiedelt. Seit dem 1.1.2023 befindet sich der GDB in Liquidation. Die Inhalte dieser Website werden ab sofort nicht mehr aktualisiert.

   Als Liquidator ist Herr Dr. Matthias Simon bestellt.

   E-Mail:

   simon@gdb-online.org

   Adresse:

   GDB in Liquidation

   Wallstr. 58/59

   10179 Berlin

   Telefon:

   +49 173 2727082