Buntmetalle


Buntmetalle bezeichnet eine Untergruppe der Nichteisenmetalle. Zu ihnen zählen Metalle wie Kupfer (Cu), Nickel (Ni), Blei (Pb), Zinn (Sn) und Zink (Zn). Diese unedlen Metalle sind selbst farbig oder bilden farbige Legierungen, wie Messing, Bronze und Rotguss, wobei die Legierungen auch zu den Buntmetallen gezählt werden. Zudem  finden Sie hier eine Übersicht und Definitionen zu Seltenmetallen.















Der GDB hat sich aufgespalten in Kupfer und andere NE-Metallunternehmen. Die Kupferunternehmen sind in den neu gegr√ľndeten ‚ÄěKupferverband e.V." (www.kupfer.de) √ľbergegangen, die Zink-,Blei-, Nickel- und Seltenmetallunternehmen sind in der ‚ÄěWVMetalle e.V.‚Äú (www.wvmetalle.de) angesiedelt. Seit dem 1.1.2023 befindet sich der GDB in Liquidation. Die Inhalte dieser Website werden ab sofort nicht mehr aktualisiert.

   Als Liquidator ist Herr Dr. Matthias Simon bestellt.

   E-Mail:

   simon@gdb-online.org

   Adresse:

   GDB in Liquidation

   Wallstr. 58/59

   10179 Berlin

   Telefon:

   +49 173 2727082